DER TRAUBENADLER BEKOMMT ZUWACHS
Die VDP.Prädikatsweingüter melden drei Neuaufnahmen sind zum 1.Januar 2014.

„Mit diesen Neuaufnahmen ist der VDP nun über die 200 Mitglieder hinaus gewach-sen.Wachstum.ist jedoch kein Selbstzweck. Für uns ist allein wichtig, die besten und ambitioniertesten Weingüter einer Region unter dem Traubenadler zu vereinen. Jene, die mit Elan und Ernsthaftigkeit mit uns zusammen die Klassifikation der Herkünfte in Deutschland etablieren und gemeinsam und dauerhaft den deutschen Spitzenweinbau voranbringen“ betont der Präsident der VDP.Prädikatsweingüter, Steffen Christmann. Baden,

Franz Keller Schwarzer Adler

Das Weingut Franz Keller – Schwarzer Adler kam vor mehr als hundert Jahren wie-der in Familienbesitz und steht seit Jahrzehnten für durchgegorene Weine. Die Weine dieses Hauses spiegeln das ganze Potential des Kaiserstuhls und seines einzigartigen Mikroklimas wieder.

Fritz Keller leitet das Gut in dritter Genera-tion. Zusammen mit seiner Frau Bettina, Sohn Friedrich und dem ganzen Team setzt er sich kompromisslos für Qualität ein, angefangen beim individuell auf Boden und Mikroklima abgestimmten Pflanzgut, über schonende Bearbeitung der Reben, bis zur Lese zum optimalen Zeitpunkt. Mit dem neuen Weingutsgebäude wurde auch der Ausbau der Weine in Edelstahl oder in traditionellen Eichenholzfässern und Barriques weiter optimiert.

Keller-Weine sollen ideale Speisenbegleiter sein. Dieser Anspruch ergibt sich schon aus der Geschichte des Hauses, dessen Ursprung das heutige Restaurant Schwarzer Adler ist, seit 1969 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

„Die Aufnahme in den Verband ist für uns eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit und für die herausragende Qualität unserer Weine – Ein fantastischer Start ins neue Jahr“ (Fritz Keller)